Gesteuerte Schutzrohr - Pressung

ARS Rohrvortrieb führt gesteuerte und ungesteuerte Stahlrohr-Vortriebe in den Nennweiten von DN 400 - DN 800 mittels Horizontal-Pressbohrgeräten durch.

Verfahrensbeschreibung gesteuert:

Bei diesem Verfahren wird zunächst ein Pilotrohrstrang bodenverdrängend oder -entnehmend gesteuert vorgetrieben. Dabei wird die Vermessung vorwiegend mit einem Theodoliten mit elektronischer Kamera oder mit einem Laser durchgeführt. Richtungsänderungen werden durch Steuerflächen (z. B.Pilotspitze) unter Zuhilfenahme der Reaktionskraft des Baugrundes vorgenommen.

Nachfolgender Vortrieb von Stahlrohren gleichen Außendurchmessers oder mittels Aufweitung durch Bodenverdrängung oder -entnahme bei gleichzeitigem Herauspressen der Pilotrohre in der Zielgrube. In wasserführenden Böden sind Zusatzmaßnahmen erforderlich.